Neuigkeiten am Institut für Politikwissenschaft


Exkursion zur Klimakonferenz in Bonn im Oktober 2017

[24.06.2017] 30 Studierende können vom 15.-18.10.2017 an einer Exkursion zur Klimakonferenz in Bonn teilnehmen. Die Exkursion findet im Rahmen des von Heike Böhler durchgeführten BA Seminars (Klimapolitik im internationalen Vergleich) und des von Markus Lederer geleiteten MA Seminars (The Politics of Green Transformations in the Global South) statt. Eine Anmeldung für den jeweiligen Kurs muss bis zum 21.07.2017 per Email an ib-hiwi[at]pg.tu-darmstadt.de erfolgen. Weitere Informationen hier.


Nachwuchsworkshop 'Energy Transitions Revisited'

[22.06.2017] Am 13. und 14. Juli findet der Workshop "Energy transitions revisited" der Arbeitsgruppe Natur, Ressourcen und Konflikte der Deutschen Gemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung am Institut für Politikwissenschaft statt. Der von Linda Wallbott und Judith Kreuter (Arbeitsgruppe Internationale Beziehungen) koordinierte Workshop bringt Doktoranden und Post-Docs unterschiedlicher thematischer Schwerpunkte zusammen.

Bereits am 12. Juli um 18.00 Uhr gibt es Vorträge und Diskussion unter dem Titel "Energy Transitions Revisited: Wie gestaltet sich die Energiewende in Darmstadt, Deutschland und Europa?". Referierende sind Prof. Dr. Michèle Knodt (TU Darmstadt) und Dr. Mario Neukirch (Universität Stuttgart), Stadträtin Iris Behr (Bündnis90/Die Grünen) wird ein Grußwort halten. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. (mehr Informationen)


Onlinebewerbungen für das kommende Wintersemester geöffnet

[06.06.2017] Ab jetzt ist es möglich, sich online für das Wintersemester 2017/2018 zu bewerben. Bis zum 15. Juli 2017 können die Bewerbungen zu unseren Studiengängen im Bachelor und Master hier eingereicht werden.

Das Institut für Politikwissenschaft freut sich über das große Interesse am Fach und wünscht allen Bewerber*innen viel Erfolg!


Herzlich Willkommen: Das Institut für Politikwissenschaft begrüßt die neuen Studierenden!

[18.04.2017] Die einführende Orientierungspräsentation für Masterstudierende im M.A. Governance und Public Policy ist jetzt online und steht für Sie zum Download bereit.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start ins Sommersemester 2017!


NEU: OSA - Die Onlinehilfe zur Studienwahl

Das Öffnet externen Link in neuem FensterOnline Self-Assessment (OSA) vom Institut für Politikwissenschaft ist ab jetzt online. Hier bekommen Studieninteressierte Informationen und Hilfestellung rund um die Studienplatzwahl. Eine gute Entscheidung sowie ein persönlich befriedigendes Studium sollen somit erleichtert werden. 


Ausschreibung: Jean Monnet Award for EU in Global Dialogue 2017

[14.04.2017] Das Jean Monnet Centre of Excellence "EU in Global Dialog" (CEDI) zeichnet auch 2017 wieder herausragende Abschlussarbeiten aus. Beiträge zum Thema "EU in Global Dialogue" können noch bis zum 31. Mai 2017 eingereicht werden. Die Preise werden in den Kategorien Bachelor-, Master-, Magister- und Doktorarbeit vergeben und am 23. Juni 2017 an der JGU Mainz verliehen.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier oder auch online.


Workshop "Energy Transitions Revisited" am 13. und 14. Juli 2017

[23.02.2017] Die soziopolitischen und materiellen Dimensionen erneuerbarer Energietechnologie steht im Fokus des Workshops "Energie Transitions Revisited", den Linda Wallbott und Judith Kreuter vom Arbeitsbereich Internationale Beziehungen am 13. und 14. Juli 2017 organisieren. Den ausführlichen Call for Papers finden Sie hier. Deadline für die Einreichung von Abstracts ist der 2. April 2017.


PD Dr. Björn Egner im SoSe 2017 beurlaubt

[22.02.2017] Björn Egner ist vom 01.10.2016 - 30.09.2017 beurlaubt, um eine Professur an der Universität Speyer zu vertreten. Die Lehre im Bereich Methoden wird durch Kollegen anderer Arbeitsbereiche durchgeführt. Die Funktion als Studienkoordinator wird von Herrn Niclas Wenz wahrgenommen. Wenn Sie in diesem Zeitraum Fragen zum Studium haben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung des Instituts.


Das Institut auf der hobit vertreten

[26.01.2017] Auf der Bildungsmesse hobit informieren Universitäten, Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen aus Darmstadt über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Auch das Institut für Politikwissenschaft war vertreten und präsentierte diese Woche die Studienmöglichkeiten am Institut. Die Online-Bewerbung für das Wintersemester 2017/18 ist voraussichtlich im Zeitraum 01.06.-15.07.2017 möglich!


Kick-off ENavi: Durch die Energiewende navigieren

[03.01.2017] Das Kopernikus-Projekt ENavi geht in die erste Runde. Vom 19. bis zum 21. Dezember 2016 trafen sich die Projektteilnehmer zum ersten Arbeitstreffen in Berlin und diskutierten Perspektiven und Ziele auf dem Weg durch die Energiewende. Das Institut für Politikwissenschaft war mittendrin und wird, unter der Leitung von Prof. Dr. Michèle Knodt, in den nächsten Jahren zum Thema „Wandel von Strukturen und Prozessen im Mehrebenen-Governance-System und Partizipation“ im Bereich der Energietransformation forschen. Weitere Informationen finden Sie hier.


Exkursion nach Berlin

[21.12.2016] Prof. Dr. Hubert Heinelt war mit Erstsemestern vom 13. bis 15.12.2016 auf Exkursion in Berlin (hier im Garten der Hessischen Landesvertretung). Das Programm der Exkursion finden Sie Initiates file downloadhier.


Das Institut begrüßt Prof. Dr. Markus Lederer

[04.10.2016] Prof. Dr. Markus Lederer hat am 01. Oktober 2016 die Stelle als Professor für Politik-wissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen angetreten. Er ist daher Ansprechpartner für alle Studien- und Prüfungsangelegenheiten des Arbeitsbereichs Internationale Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft.


Das Institut begrüßt in Kooperation mit dem IWU Kai Schulze als neuen Stiftungs-Juniorprofessor

[10.09.2016] Kai Schulze hat zum September 2016 am Institut für Politikwissenschaft die neu geschaffene Stiftungs-Juniorprofessur "Modelle der Wohnungs- und Energiepolitik" in Kooperation mit dem Institut Wohnen und Umwelt (IWU) übernommen. Zuvor war er als Postdoc an der Universität Potsdam tätig. Seine Forschungstätigkeiten liegen im Bereich der Umwelt- und Energiepolitikanalyse insbesondere unter Anwendung von Theorien der Policy Analyse, Vergleichenden Politikwissenschaft und Europäisierung.


Politische Vierteljahresschrift (PVS) seit 1. Juli 2016 am Institut

[15.07.2016] Seit dem 1. Juli 2016 übernimmt Prof. Dr. Michèle Knodt die geschäftsführende Leitung der Redaktion der Politischen Vierteljahresschrift (PVS). Die beim Nomos-Verlag vierteljährlich erscheinende Fachzeitschrift der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) bietet Raum für neueste Forschungsergebnisse aus allen Teildisziplinen der Politikwissenschaft und ist für die kommenden drei Jahre am Institut für Politikwissenschaft angesiedelt.


Graduiertenkolleg bewilligt

[21.05.2016] Prof. Dr. Michèle Knodt ist beteiligt am neuen Graduiertenkolleg "Kritische Infrastrukturen: Konstruktion, Funktionskrisen und Schutz in Städten" (KRITIS), das gemeinsam von Prof. Dr. Jens-Ivo Engels (FB2, Geschichte) und Prof. Dr. Jochen Monstadt (FB 13) geleitet wird. Die Einrichtung des Kollegs wurde im Mai von der Deutschen Forschungsgemeinschaft bewilligt und wird im Oktober 2016 seine Arbeit aufnehmen. Mehr dazu auf www.kritis.tu-darmstadt.de.


Exkursion „Uneasy Neighbours“: CEDI fördert Begegnung zwischen Studierenden in Israel

[17.04.2016] Im Rahmen des Jean Monnet Centre of Excellence “EU in Global Dialogue“ (CEDI) wurde im April 2016 eine einwöchige Exkursion zum Thema "Uneasy Neighbours: The European Union, Israel and Palestine" erfolgreich in Be’er Sheva, Israel, durchgeführt. Damit erweitert CEDI die bereits bestehende Forschungskooperation zwischen den Jean Monnet Lehrstühlen von Prof. Dr. Michèle Knodt, TU Darmstadt, und Prof. Dr. Sharon Pardo, Ben-Gurion University of the Negev, um wichtige Kooperationen im Bereich der Lehre. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Exkursion nach Den Haag

[14.04.2016] Im Rahmen des Lehrforschungsprojekts „Vergangenheitsaufarbeitung aus politikwissenschaftlicher Perspektive“ unter der Leitung von Dr. Eva Ottendörfer fand vom 5. – 8. April 2016 eine von QSL-Mitteln finanzierte Exkursion nach Den Haag statt. Es wurde u.a. ein Besuch des Internationalen Strafgerichtshof organisiert, um Einblicke in die politischen Aspekte internationaler Strafgerichtsbarkeit zu erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Umzug des Instituts in die Landwehrstraße

[01.10.2014] Aufgrund der Sanierungsarbeiten im Darmstädter Schloss ist das Institut für Politikwissenschaft im September 2014 in das Ausweichquartier in der Landwehrstraße umgezogen. Neben den Räumlichkeiten des Instituts sind auch die Teilbibliothek Politik und Geschichte sowie Seminarräume für Lehrveranstaltungen in der Landwehrstraße untergebracht. Bitte beachten Sie die neue Besucher- und Postadresse.
Neue Besucheradresse: Landwehrstraße 48a-50, 64293 Darmstadt
Neue Postadresse: Dolivostraße 15, 64293 Darmstadt


Teilzeitstudium ab Sommersemester 2014 möglich

[25.03.2014] Der Fachbereichsrat hat auf Antrag des Instituts beschlossen, für die Prüfungsordnungen des BA Politikwissenschaft, Joint BA Politikwissenschaft, MEd Politik und Wirtschaft, und MA Governance und Public Policy das Teilzeitstudium anzubieten. Falls Sie in einer der o.g. Prüfungsordnungen studieren und Interesse am Teilzeitstudium haben, informieren Sie sich bitte über die Voraussetzungen und Konsequenzen auf den Seiten der Koordinierungsstelle Teilzeitstudium unter folgendem Link.


Kontakt

Institut für Politikwissenschaft
Technische Universität Darmstadt

Besucheradresse:
Landwehrstraße 48a-50
D-64293 Darmstadt

Postadresse:
Dolivostraße 15
D-64293 Darmstadt

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Markus Lederer

Studienkoordination
PD Dr. Björn Egner, seit WiSe 2016/17 vertreten durch Niclas Wenz, M.A.

So finden Sie uns:
Das Institut liegt zwischen dem Darmstädter Hauptbahnhof und der Stadtmitte. Die Buslinien K und K 56 verkehren regelmäßig zwischen dem Hauptbahnhof und der Ausstiegshaltestelle"Kasinostraße". Abfahrtszeiten finden Sie auf "Rhein-Main-Verkehrsverbund".

OSA - Die Onlinehilfe zur Studienwahl

Die neue FB2.aktuell 1/2017

Die neue PVS 1/2017

A A A | Drucken Drucken | Impressum | Sitemap | Suche | Webmail | Kontakte
zum Seitenanfangzum Seitenanfang