Lebenslauf

  • geb. 18. Januar 1953, Offenbach am Main, verheiratet, eine Tochter
  • seit 2005 Programmbereichsleiter und seit 2007 stellvertretender geschäftsführender Direktor an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK)
  • seit 1992 Professur (C 4) für Internationale Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt
  • 1991-1992 Vertretungsprofessur für Internationale Politik an der Fakultät für Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz
  • 1990 Habilitation im Fach Politikwissenschaft an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Tübingen
  • 1989-1991 Wiss. Angestellter am Institut für Politikwissenschaft der Uni­versität Stuttgart
  • 1984-1989 Hochschulassistent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen
  • 1985 Visiting Assistant Professor an der Graduate School of International Studies, University of Denver, USA
  • 1981-1984 Wiss. Angestellter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen
  • 1981 Promotion (Dr. rer. soc.) an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Universität Tübingen
  • 1978-1980 United Nations Institute for Training and Research in New York und Genf; Teilnahme an der Dritten Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen
  • 1977 Wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Politikwissenschaft und Anglistik an der Universität Tübingen
  • 1971-1977 Studium an den Universitäten Frankfurt am Main, Nottingham und Tübingen
A A A | Drucken Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Webmail | Kontakte
zum Seitenanfangzum Seitenanfang