Björn Egner: Werdegang
1996-2002 Studium in Politikwissenschaft, Geschichte und Soziologie
seit 2002 wiss. Mitarbeiter des Instituts für Politikwissenschaft
2007 Promotion zum Dr. phil.
seit 11/2010 Leiter des Arbeitsbereichs „Methoden und Wissenschaftstheorie“
11/2011 Habilitation, venia legendi für Politikwissenschaft
11/2011 Ernennung zum Privatdozenten
04/2012-
08/2012
Vertretung der W3-Professur für Deutsche Politik und Politikfeldanalyse an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
03/2013-
04/2013
Gastprofessor an der Tongji-Universität, Shanghai, China
07/2013-
03/2015
Studiendekan des Fachbereichs 02
07/2015 Platz 2 auf der Liste für die Besetzung der Professur für Methoden der Politikwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen
10/2016-
09/2017
Vertretung der Professur „Soziologie der Organisation“ an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
07/2018 Ernennung zum Akademischen Rat
03/2019 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
04/2021 Ernennung zum Akademischen Oberrat
seit 04/2021 Studiendekan des Fachbereichs 02
2013 Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V.