Cornelia Fraune

Dr. Cornelia Fraune

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt

Work Landwehrstraße 48A
Post/Mail: Dolivostraße 15
64293 Darmstadt

Dr. Cornelia Fraune war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung“ (Leitung: Prof. Dr. Michèle Knodt). Seit Januar 2020 war sie als Postdoc und Programmbereichskoordinatorin im interdisziplinären LOEWE Zentrum emergenCITY gefördert durch die Hessische Landesregierung im Rahmen des Programms LOEWE Exzellente Forschung für Hessens Zukunft tätig. Zuvor war sie Postdoc am interdisziplinären Forschungskolleg FoKoS der Universität Siegen und leitete unter anderem das vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW geförderte Projekt „Geschlechtsspezifische Auswirkungen der Energiewende in Südwestfalen“.

Forschungsinteressen

  • Energiepolitik
  • Politische Partizipation
  • Genderforschung
  • Technologie- und Innovationspolitik
  • Vergleichende Politikwissenschaft
01/2020 – 12/2020 Mitarbeiterin im interdisziplinären LOEWE Zentrum emergenCITY gefördert durch die Hessische Landesregierung im Rahmen des Programms LOEWE Exzellente Forschung für Hessens Zukunft
02/2017 – 12/2019 Mitarbeiterin im Kopernikus-Projekt ENavi gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
12/2012 – 11/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungskolleg „Zukunft menschlich gestalten“ (FoKoS), Universität Siegen.
11/2011 – 08/2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem vom BMBF geförderten Forschungsprojekt „Korporatismus als ökonomisches Gestaltungsprinzip für Universitäten (KORFU)“ am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalmanagement und Organisation (Prof. Dr. Volker Stein), Universität Siegen.
09/2011 – 11/2011 Lehrbeauftragte an der Graduate School of Humanities der Julius-Maximilians-Universität Würzburg sowie an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW.
04/2010 – 06/2011
Koordinatorin der Graduate School of Politics (GraSP), WWU Münster.
12/2010 Promotion zur Doktorin der Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster. Dissertation in Politikwissenschaft zum Thema „Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse in Sozialen Pakten. Deutschland und die Niederlande im Vergleich“ mit summa cum laude abgeschlossen.
12/2009
-
03/2010

Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentrum für Niederlande Studien, WWU Münster.
12/2006
-
11/2009
Promotionsstipendium im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Zivilgesellschaftliche Verständigungsprozesse vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart – Deutschland und die Niederlande im Vergleich“ (GRK 1410) an der WWU Münster.
  • Sustainable energy transformations in an age of post-truth politics, populism, and local resistance. Energy Research & Social Sciences Vol 43, pp. 1-7. (with Michèle Knodt)
  • Challenges of Citizen Participation in Infrastructure Policy-Making in Multi-Level Systems—The Case of Onshore Wind Energy Expansion in Germany. In: European Policy Analysis, Volume 3, Issue 2. Pages: 256-273. (with Michèle Knodt)
  • The politics of speeches, votes, and deliberations: Gendered legislating and energy policymaking in Germany and the United States. In: Energy Research and Social Science 19 (2016), pp. 134-141.
  • Gender matters: Women, renewable energy, and citizen participation in Germany. In: Energy Research and Social Science 7 (2015). S. 55-65.
  • Point Predictions and the Punctuated Equilibrium Theory: A Data Mining Approach—U.S. Nuclear Policy as Proof of Concept. In: Policy Studies Journal, Volume 43, Issue 2. Pages 228–256. (with Simon Hegelich and David Knollmann)
  • “Governmental Policies and Technological Innovation: Biotechnology and the Fast Breeder Reactor Revisited”. In: Ulrich Hilpert (Ed.): Handbook on Politics and Technology. Routledge: Oxford, pp. 209-221.
  • Neue Soziale Pakte in Deutschland und den Niederlanden. Das Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit und der Museumpleinakkoord 2004 im Vergleich. Wiesbaden: VS-Verlag.
  • Ist Außenwirtschaftstheorie genderblind? Ein Beitrag zu Gender in der Makroökonomik. Münster: Schüling.
  • Akzeptanz und politische Partizipation in der Energietransformation. Gesellschaftliche Herausforderungen jenseits von Technik und Ressourcenausstattung. Wiesbaden: Springer VS (mit Michèle Knodt, Sebastian Gölz und Katharina Langer)
  • Sustainable energy transformations in an age of populism, post-truth politics, and local resistance, Special Issue of Energy Research and Social Sciences 2018, Vol 43. (Guest-Editor with Michèle Knodt)
  • Grenzen der Zivilgesellschaft. Empirische Befunde und analytische Perspektiven. Münster: Waxmann. (gemeinsam mit Klaus Schubert).
  • Einleitung: Akzeptanz und politische Partizipation – Herausforderungen und Chancen für die Energiewende. In: Fraune/Knodt/Gölz/Langer (Hrsg.) (2019): Akzeptanz und politische Partizipation in der Energietransformation. Wiesbaden: Springer VS, S. 1 – 26. (mit Michèle Knodt, Sebastian Gölz und Katharina Langer)
  • Akzeptanz und Partizipation in der Energiewende in inter- und transdisziplinärer Perspektive. In: Fraune/Knodt/Gölz/Langer (Hrsg.) (2019): Akzeptanz und politische Partizipation in der Energietransformation. Wiesbaden: Springer VS, S. 463 – 477. (mit Sebastian Gölz, Katharina Langer und Michèle Knodt)
  • Politische Partizipation in der Mehrebenengovernance der Energiewende als institutionelles Beteiligungsparadox. In: Fraune/Knodt/Gölz/Langer (Hrsg.) (2019): Akzeptanz und politische Partizipation in der Energietransformation. Wiesbaden: Springer VS, S. 159 – 182. (mit Michèle Knodt)
  • A gendered perspective on energy transformation processes. In: Goldthau, Andreas/Keating, Michael F./Kuzemko, Caroline (Eds.): International Political Economy of Energy and Natural Resources. Cheltenham, UK: Edward Elgar, pp. 62-76.
  • Energiepolitik. In: Mause, K; Müller, Christian; Schubert, Klaus (Hrsg.): Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium. Wiesbaden: Springer VS, S. 431-450. (mit Andreas Löschel)
  • Bürgerbeteiligung in der Energiewende – auch für Bürgerinnen? In: Lars Holstenkamp /Jörg Radtke (Hrsg.): Energiewende und Partizipation – Transformationen von Gesellschaft und Technik. Wiesbaden: Springer VS, S. 759-767.
  • Multikriterieller Bewertungsansatz für eine nachhaltige Energiewende. Von der Analyse zur Entscheidungsfindung mit ENavi. Potsdam: Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. DOI: 10.2312/iass.2018.011 (mit Rainer Quitzow et al.)
  • Die Energiewende im Mehrebenensystem. Politische Koordination und Partizipation im Fokus. In: GAIA 27/3, S. 323. (mit Michèle Knodt, Jörg Kemmerzell, Rainer Müller)
  • Die Energiewende aus der Geschlechterperspektive. In: Femina Politica 1/2014. S. 125-129.
  • Regionale Auswirkungen des Netzausbaus. In: Diagonal. Zeitschrift der Universität Siegen. Heft 34, 2013. Göttingen: V & R unipress. S. 73-84. (gemeinsam mit Carsten Hefeker und Simon Hegelich)
  • Promovieren in Kollegs und Zentren: Entwicklung, Zielsetzungen und Angebote verschiedener Modelle strukturierter Promotion. FoKoS Working Paper 2012/01. Erschienen in: Günauer, F.; Krüger, A.; Steidten, T.; Koepernik, C. (Hrsg.): GEW-Handbuch Promovieren mit Perspektive. Ein Ratgeber von und für DoktorandInnen. Bielefeld: wbv. S. 273-285. (gemeinsam mit Simon Hegelich)
  • Evolving Structures of Higher Education Institutions: The Dean's Role. In: Bergan, S.; Egron-Polak, E.; Kohler, J.; Purser, L. (Eds.): Leadership and Governance in Higher Education for Decision-makers and Administrators. Supplemental volume No. 2. Berlin: Raabe. S. 1-24. (gemeinsam mit Christian Scholz und Volker Stein).
  • Grenzen der Zivilgesellschaft: Perspektiven politikwissenschaftlicher Ansätze. In: Fraune, C.; Schubert, K. (Hrsg.): Grenzen der Zivilgesellschaft. Empirische Befunde und analytische Perspektiven. Münster: Waxmann. S. 223-242. (gemeinsam mit Klaus Schubert).
  • Einleitung: Grenzen der Zivilgesellschaft. In: Fraune, C.; Schubert, K. (Hrsg.): Grenzen der Zivilgesellschaft. Empirische Befunde und analytische Perspektiven. Münster: Waxmann. S. 9-22. (gemeinsam mit Klaus Schubert).
  • Kirchliches oder zivilgesellschaftliches Engagement der Evangelischen Kirche in der Schwangerschaftskonfliktberatung? Die Evangelische Kirche und pro familia im Vergleich. In: Fraune, C.; Schubert, K. (Hrsg.): Grenzen der Zivilgesellschaft. Empirische Befunde und analytische Perspektiven. Münster: Waxmann. S. 51-74. (gemeinsam mit Martina Grabau).
  • Politisch limitierter Pluralismus in der deutschen Islampolitik. In: Bandelow, Nils C.; Hegelich, Simon (Hrsg.): Pluralismus. Strategien. Entscheidungen. Wiesbaden: VS-Verlag. (gemeinsam mit Hendrik Meyer).
  • Feministische Kritik an makroökonomischen Ansätzen. In: Brabandt, H.; Roß, B. und Zwingel, S. (Hrsg.): Mehrheit am Rand? Geschlechterverhältnisse, globale Ungleichheit und transnationale Handlungsansätze. Wiesbaden: VS-Verlag. S. 51 – 68.
  • Participatory governance of the German Energy Transition across the national, regional, and local level. Paper presented at the ECPR General Conference, 04. – 07. September 2019, Wroclaw. (With Michèle Knodt)
  • Gender matters: Sustainable energy transformations and gender relations in industrialized countries. Paper presented at the Canadian Political Science Association Annual Conference, June 4 – 6, 2019, Vancouver.
  • Posterpräsentation „Multidimensionale Krisen-Governance und Partizipation“, Begehung LOEWE Zentrum emergenCity, TU Darmstadt, 01. April 2020.
  • “Populism, Post-truth Politics, and Local Resistance in the Context of Sustainable Energy Transformation”. Paper presented at the IPSA World Congress, 25.07.2018, Brisbane. (with Michèle Knodt)
  • Posterpräsentation „Politische Partizipation in der Energiewende“, ENavi Evaluation, 03.09.2018, Köln.
  • “Text as Data: Analyzing legislative speeches by topic modeling approaches”. Paper accepted for IPSA/AISP 2017 International Conference “Political Science in the Digital Age”, December 4-6 2017, Hannover.
  • “Participatory institutions in the German Energy Transition: are they innovative?”. Presentation at the ECPR General Conference, 06. – 09. September 2017, Oslo. (With Michèle Knodt)
  • “Is there a gender difference in energy policy preferences? Analyzing legislative speeches by text mining approaches”. Presentation at the 5th European Conference on Politics and Gender, June 8-10, University of Lausanne.
  • „Mangelnde Verfahrensakzeptanz trotz vielfältiger Formen von Bürgerbeteiligung in der Energiewende – ein Paradox?“. Presentation at the first meeting of the DVPW Themengruppe Energietransformation, May 12th 2017, Darmstadt. (With Michèle Knodt)
  • “The greener the more gender-equal? Female representation and participation in the German Energy Transition”. Presentation at the Annual STS Conference 2017, May 8th, Graz.
  • „Neue empirische Methoden: Text as Data“ (Innovative methodological approaches: Text as Data). Open colloquium “Perspektiven der Policy-Forschung” in honor of Prof. Dr. Klaus Schubert, University of Münster, October 7th, 2016.
  • “Die Rolle der Bundesstaaten beim Ausbau erneuerbarer Energien – Deutschland und die USA im Vergleich” (Renewable Energy Transition and the Role of the States – Germany and the United States compared). Paper presented at DVPW, ÖGPW, and SVPW 3-Länder-Tagung, September 29 – October 01, 2016, Heidelberg.
  • “A gendered perspective on energy transformations”. Paper presented at IPSA World Congress 2016, Poznań.
  • “Is There a Gender Difference in Energy Policy Preferences?: Using Text Mining to Analyze Legislative Speeches”. Paper presented at the 74th Annual MPSA Conference, April 07 – April 10, 2016, Chicago, USA
  • “Female Legislators’ Influence on Hard Policies: Women’s Representation in German and U.S. Energy Policy Compared”. Paper presented at the 73th Annual MPSA Conference, April 16 – April 19, 2015, Chicago, USA
  • “Does the Gender Regime Influence Private Electricity Consumption? Socio-economic Factors Explaining Households’ Electricity Expenditures in Germany”. Paper presented at the 73th Annual MPSA Conference, April 16 – April 19, 2015, Chicago, USA (with Simon Hegelich)
  • „Stromausgaben der privaten Haushalte in Deutschland – Spielt Gender eine Rolle?“. Vortrag im Rahmen des Workshops „Die Transformation des Energiesystems und die Rolle der Erneuerbaren Energien“ am HWWI, 28. November 2014, Hamburg
  • „Energy policy and gender relations in industrialized countries: Evidence from Germany“. Paper presented at the 72th Annual MPSA Conference, April 03 – April 06, 2014, Chicago, USA
  • “Energy price disparities and their effect on public welfare in Europe”. Paper presented at the 72th Annual MPSA Conference, April 03 – April 06, 2014, Chicago, USA (with Simon Hegelich)
  • “Geschlechtsspezifische Auswirkungen der Energiewende in Südwestfalen”, eingeladener Vortrag im Rahmen der Sitzung des Arbeitskreises “Räumliche Politik und Planung der Energiewende: Zwischen Regionalisierung und Rekommunalisierung” der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), 08. November 2013, Berlin
  • „US nuclear energy renaissance. A case for punctuated equilibrium theory”. Paper presented at the 1st ICPP Conference, June 26 – June 28, 2013, Grenoble, France (with Simon Hegelich and David Knollmann)
  • „Geschlechterspezifische Auswirkungen der Energiewende“, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Offene Uni der Universität Siegen, 15. Juni 2013, Siegen
  • “The impact of government policies on technological progress and innovation: the development of fast breeder reactor technology and new biotechnology revisited”, Handbook on Politics and Technology, Workshop I (28-29. August 2012), Oxford and Workshop II (21.-22. September 2012), Pittsburgh
  • Images of Universities as Social Innovation. Paper presented at the 12th Annual EURAM Conference, June 6 – June 8, 2012, Rotterdam, Netherlands (with Christian Scholz and Volker Stein)
  • Wandel im politischen System der BRD: Die deutsche Energiewende. Probevortrag für die W1-Juniorprofessur “Politisches System der BRD” an der Universität Siegen, 02. Dezember 2011
  • Und täglich grüßt die Währungskrise: Simulation der Entscheidungsprozesse der Bundesregierung bei der Eurorettung. FoJuS-Jahrestagung „Neue Perspektiven der Policy- und Verwaltungsforschung“, 22. /23. September 2011, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (FÖV) (mit Simon Hegelich)
  • Politisch limitierter Pluralismus in der deutschen Islampolitik. Öffentliches Kolloquium „Pluralismus –Strategien – Entscheidungen“ zu Ehren von Prof. Dr. Klaus Schubert, Universität Münster (mit Hendrik Meyer)
  • Discourse coalitions of financial market rescue in Germany. Paper presented at the 69th Annual MPSA Conference, March 31 – April 3, 2011, Chicago, USA (with Simon Hegelich)
  • Ist Deutschland noch regierbar? Politische Auswirkungen des “Fünfparteiensystems”. Probevortrag für die W1-Juniorprofessur für Politikwissenschaft im Bereich Innenpolitik an der Johannes Gutenberg Universität Mainz. 12. Juli 2010
  • The strategic dimension of social pacts: Germany and the Netherlands compared, Paper presented at the European Consortium for Political Research, Joint Sessions of Workshops, 22-27 March 2010, Münster
  • In whose interest? The politics of social concertation in Germany and the Netherlands. Paper presented at the JM-CETRO summer school 2009 “The Domestic Europeanization of Labour Market and Employment Policies Effects, Mechanisms and Actors in the Process of Institutional Change”, August 24th- 30th 2009, Carl-von-Ossietzky-University Oldenburg
  • In search of corporatism: Unemployment insurance scheme reforms in Germany and the Netherlands revisited. Paper presented at the 4th International Conference on ‘Welfare State Change: Policy feedback, the role of ideas, and incrementalism’ at St. Restrup Herregaard, Denmark, January 30 – February 1, 2008
  • Wie geschlechtsblind ist die Außenhandelstheorie? Gastvortrag an der Universität Kassel, Fachgebiet „Globalisierung und Politik“, 15. Februar 2007
  • Energie wofür? Innovative Perspektiven auf Akzeptanz in der Energiewende. In FB2.aktuell Oktober 2019, S. 10 – 11.
  • Energietransformation und Populismus. In: FB2.aktuell Oktober 2018, S.26. (mit Michèle Knodt)
  • Machine-Learning in den Sozialwissenschaften: Text as Data. In: FoKoS Blickpunkt, Nr.3.
  • Wirkt sich die Energiewende unterschiedlich auf Frauen und Männer aus? In: FoKoS Blickpunkt, Nr. 1.