Niklas Klüh

Niklas Klüh M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

work +49 6151 16-57431

Work S4|22 308
Post/Mail: Dolivostraße 15
Landwehrstraße 48A
64293 Darmstadt

Niklas Klüh arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung” unter der Leitung von Prof. Dr. Michèle Knodt. Seit März 2022 arbeitet er im BMBF-geförderten Kopernikus-Projekt „Ariadne”. Das Projekt erforscht, welche Politikinstrumente geeignet sind, um die Klimaziele effizient und sozial ausgewogen zu erreichen.

Forschungsinteressen

  • Gerechtigkeitsfragen auf dem Weg zur Klimaneutralität
  • Klimaschutz- und Energiepolitik
  • Europäisches Regieren
  • Externes Handeln der EU
Seit 03/2022
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kopernikus-Projekt „Ariadne” am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung”, TU Darmstadt
10/2019 – 02/2022
M.A. Internationale Studien/ Friedens- und Konfliktforschung (mit Auszeichnung) an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der TU Darmstadt, Thesis: „Gerechter Übergang, aber für wen, wann und wie? – Eine Analyse der Just Transition-Vorstellungen der Europäischen Kommission, des Rates und des Parlamentes”
07/2021 – 01/2022
Studentische Hilfskraft am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung” im Kopernikus – Projekt „Ariadne”
10/2015 – 03/2019
B.A. Politikwissenschaften/ Geschichte (mit Auszeichnung) an der Goethe-Universität Frankfurt, Thesis: „Ein Plädoyer für die Überwindung des ‚one size fits all-approach’ – Effektivität externer Demokratieförderung im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik am Fallbeispiel der Ukraine”
02/2018 – 04/2018 Praktikum in der Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union in Brüssel