Timo Alexander Richter

Timo Alexander Richter M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Doktorand

Kontakt

work +49 6151 16-57341

Work S4|22 207
Landwehrstraße 48A
64293 Darmstadt
Post/Mail: Dolivostraße 15

Timo Alexander Richter ist seit 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Politisches System der BRD und Vergleich politischer Systeme“ unter der Leitung von Prof. Dr. Arthur Benz. Im Rahmen des durch die DFG geförderten Projekts „Linking National and International Administrations“ erarbeitet Herr Richter seine Promotion zu der Thematik effektiver Energiemarktkoordination in Europa.

Forschungsinteressen

  • Energiemarkt Regulation
  • Verwaltungskoordination
  • Kommunale Finanzen
  • Digitalisierung
  • Statistische Analyseverfahren

Curriculum Vitae (Kurzfassung)

Seit 04/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter – DFG Projekt: Linking National and International Administration (TU Darmstadt)
2015-2017 M.A. Governance and Public Policy (TU Darmstadt)
2013-2017 Studentische Hilfskraft am Arbeitsbereich „Lokale Politik und Verwaltungswissenschaft“
2012-2015 B.A. Politikwissenschaft (TU Darmstadt)

Sommersemester 2021

02-03-0014-ps Internationale Beziehungen I A

Mi, 14. Apr. 2021 [13:30] – Mi, 14. Jul. 2021 [15:10] Proseminar

WiSe 2020/21

02-03-0002-ps Einführung in die Politikwissenschaft E

SoSe 2020

02-03-0014-ps Internationale Beziehungen I A

SoSe 2018

02-03-0020-ps Methoden der empirischen Sozialforschung

Heinelt, Hubert ; Egner, Björn ; Richter, Timo Alexander ; Vetter, Angelika ; Kuhlmann, Sabine ; Seyfried, Markus (2018):
Bürgermeister in Deutschland. Problemsichten - Einstellungen - Rollenverständnis.
In: Lokale Politik, 1, Baden-Baden, Nomos, ISBN 978-3-8487-5170-9,
[Buch]

Richter, Timo Alexander (2018):
Haushaltslage der Kommune – ihre Wahrnehmung durch die Bürgermeister und deren Handlungsstrategien.
In: Bürgermeister in Deutschland. Problemsichten - Einstellungen - Rollenverständnis, hrsg. von Hubert Heinelt u.a., S. 127-144, Nomos, ISBN 978-3-8487-5170-9,
DOI: 10.5771/9783845294711-127,
[Buchkapitel]