Jörg Kemmerzell

Dr. Jörg Kemmerzell

Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Projektberater PaEGIE

Arbeitsgebiet(e)

Institut für Politikwissenschaft, Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung

Kontakt

work +49 6151 16-57422

Work S4|22 310
64293 Darmstadt
Landwehrstraße 48A
Post/Mail: Dolivostraße 15

Jörg Kemmerzell arbeitet seit 01.05.2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft. Im Arbeitsbereich Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung ist er zusätzlich als Mitarbeiter im BMBF Kopernikus-Projekt „ARIADNE – Evidenzbasiertes Assessment für die Gestaltung der deutschen Energiewende“ tätig.

Forschungsinteressen

  • Energie- und Klimapolitik
  • Lokale und regionale Politik
  • Vergleichende Methoden, insb. QCA
  • Politische Institutionen
  • Demokratieforschung und Demokratietheorie
Seit 05/2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt; Senior Researcher, BMBF Kopernikus-Projekt ARIADNE
01/2020 – 04/2021 Politikwissenschaftler bei Gloria Mundi GmbH in der Kommunikations- und Wissenschaftsberatung
02/2017 – 12/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF Kopernikus-Projekt „ENavi-Systemintegration“ (TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft, Arbeitsbereich Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung)
04/2015 – 01/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Überlokales Handeln und lokale Innovationen im Klimawandel. Eine vergleichende Analyse deutscher Großstädte“ (TU Darmstadt)
04/2012 – 03/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der DFG-Forschergruppe „Lokale Generierung handlungsrelevanten Wissens – am Fallbeispiel der Entwicklung lokaler Strategien und Maßnahmen gegen den Klimawandel“ (TU Darmstadt)
10/2011 – 03/2012 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Stiftung Universität Hildesheim – Institut für Sozialwissenschaften
10/2008 – 09/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft
01/2007 – 09/2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt der Thyssen-Stiftung „Managing ethnic conflict through institutional engineering: Ethnic party bans in Africa“ (TU Darmstadt)
04/2007 Promotion zum Dr. phil, TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft; Thema: Entstehungs- und Erfolgsbedingungen regionalistischer Parteien. Eine Analyse des politisch-institutionellen Kontextes, Note: sehr gut
01/2001 – 06/2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft, Arbeitsbereich Politisches System der BRD und Vergleich politischer Systeme
10/1993 – 09/2000 Studium der Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaft, TU Darmstadt und Universität Frankfurt, Abschluss M.A., „mit Auszeichnung“

Sprechstunde

Für Sprechstundentermine (per Zoom oder bei Bedarf in Präsenz) wenden sie sich bitte per Mail an