Jörg Kemmerzell

Dr. Jörg Kemmerzell

Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Projektberater PaEGIE

Aufgabenbereich

Institut für Politikwissenschaft, Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung

Kontakt

work +49 6151 16-57422

Work S4|22 310
Landwehrstraße 48A
64293 Darmstadt
Post/Mail: Dolivostraße 15

Jörg Kemmerzell arbeitet seit 01.05.2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft. Im Arbeitsbereich Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung ist er zusätzlich als Mitarbeiter im BMBF Kopernikus-Projekt „ARIADNE – Evidenzbasiertes Assessment für die Gestaltung der deutschen Energiewende“ tätig.

Forschungsinteressen

  • Energie- und Klimapolitik
  • Lokale und regionale Politik
  • Vergleichende Methoden, insb. QCA
  • Politische Institutionen
  • Demokratieforschung und Demokratietheorie
Seit 05/2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft, TU Darmstadt; Senior Researcher, BMBF Kopernikus-Projekt ARIADNE
01/2020 – 04/2021 Politikwissenschaftler bei Gloria Mundi GmbH in der Kommunikations- und Wissenschaftsberatung
02/2017 – 12/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF Kopernikus-Projekt „ENavi-Systemintegration“ (TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft, Arbeitsbereich Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung)
04/2015 – 01/2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Überlokales Handeln und lokale Innovationen im Klimawandel. Eine vergleichende Analyse deutscher Großstädte“ (TU Darmstadt)
04/2012 – 03/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der DFG-Forschergruppe „Lokale Generierung handlungsrelevanten Wissens – am Fallbeispiel der Entwicklung lokaler Strategien und Maßnahmen gegen den Klimawandel“ (TU Darmstadt)
10/2011 – 03/2015 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Stiftung Universität Hildesheim – Institut für Sozialwissenschaften
10/2008 – 09/2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft
01/2007 – 09/2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt der Thyssen-Stiftung „Managing ethnic conflict through institutional engineering: Ethnic party bans in Africa“ (TU Darmstadt)
04/2007 Promotion zum Dr. phil, TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft; Thema: Entstehungs- und Erfolgsbedingungen regionalistischer Parteien. Eine Analyse des politisch-institutionellen Kontextes, Note: sehr gut
01/2001 – 06/2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, TU Darmstadt, Institut für Politikwissenschaft, Arbeitsbereich Politisches System der BRD und Vergleich politischer Systeme
10/1993 – 09/2000 Studium der Politikwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaft, TU Darmstadt und Universität Frankfurt, Abschluss M.A., „mit Auszeichnung“