Rainer Müller

Rainer Müller M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Doktorand

Kontakt

work +49 6151 16-57431

Work S4|22 308
Landwehrstraße 48A
64293 Darmstadt
Post/Mail: Dolivostraße 15

Rainer Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Michèle Knodt. Von 2016 bis 2019 arbeitete er im vom BMBF geförderten Kopernikus-Projekt ENavi, innerhalb des Themenfeldes „Systemintegration“. Seit Juli 2020 werden die Arbeiten dazu im Nachfolgeprojekt Ariadne fortgeführt.

Ariadne erforscht Politikinstrumente, mithilfe derer die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens erreicht werden können. Die identifizierten Instrumente werden dann zu einem systemischen und strategischen Rahmen verwoben, der es erlaubt Politikpfade aufzeigen, mit denen den Herausforderungen des Klimawandels entgegengetreten werden kann. Rainer Müllers Forschungsschwerpunkt liegt hierbei auf der Erforschung der Genese der europäischen Energie- und Klima-Governance und deren Auswirkungen auf die Energie-Transformation in den Mitgliedstaaten.

Forschungsinteressen

  • Energiepolitik
  • Europäische Energie- & Klimapolitik
  • Governance der Energieunion
  • Entscheidungsfindung in der EU
Seit 07/2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF geförderten Kopernikus-Projekt Ariadne an der TU Darmstadt
01/2020 – 06/2020 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung“ an der TU Darmstadt
10/2016 – 12/2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF geförderten Kopernikus-Projekt ENavi an der TU Darmstadt
03/2016 – 09/2016 Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss am Arbeitsbereich „Methoden der Politikwissenschaft und Wissenschaftstheorie“ sowie am Arbeitsbereich „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung“ an der TU Darmstadt
10/2013 – 03/2016 Wissenschaftliche Hilfskraft bei Sprint – wissenschaftliche Politikberatung in Darmstadt
10/2012 – 03/2016 M.A. Governance und Public Policy an der TU Darmstadt, Thesis: „Ökonomische Entwicklung und utilitaristische Einstellungen gegenüber der Europäischen Union in Europas Regionen – Eine Zeitreihenanalyse“
11/2009 – 09/2013 Studentische Hilfskraft bei Fink & Fuchs Public Relations AG in Wiesbaden
10/2008 – 09/2012 B.A. Publizistik/Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
09/2004 – 06/2007 Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Kiedrich

Knodt, Michèle ; Ringel, Marc ; Müller, Rainer (2020):
‘Harder’ soft governance in the European Energy Union.
In: Journal of Environmental Policy & Planning, 22 (6), S. 787-800. Taylor & Francis, DOI: 10.1080/1523908X.2020.1781604,
[Artikel]

Kemmerzell, Jörg ; Knodt, Michèle ; Müller, Rainer (2018):
Governance der Dekarbonisierung des Stromsystems in europäischer Perspektive.
In: Die Transformation des Stromsystems mit Fokus Kohleausstieg. Synthesebericht des Schwerpunktthemas #1, hrsg. von der Geschäftsstelle des Kopernikus-Projekts Energiewende-Navigationssystem, ENavi, S. 54-61, [Buchkapitel]

Knodt, Michèle ; Kemmerzell, Jörg ; Fraune, Cornelia ; Müller, Rainer (2018):
Die Energiewende im Mehrebenensystem: Politische Koordination und Partizipation im Fokus.
In: GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 27 (3), S. 323-323(1). ISSN 0940-5550,
DOI: 10.14512/gaia.27.3.14,
[Artikel]

Elbe, Judith ; Elbe, Sebastian ; Heinbach, Katharina ; Landgraf, Barbara ; Middelmann, Ute ; Müller, Rainer ; Rupp, Johannes ; Schubert, Dirk
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (Urheber) (2016):
Bioenergie-Regionen. Effiziente Netzwerke und Prozesse als Beitrag zur Energiewende.
In: Schriftenreihe Nachwachsende Rohstoffe Nr. 37, [Report]

Elbe, Sebastian ; Müller, Rainer (2015):
Gleichwertigkeit als Bürgeraufgabe. Partizipation der Zivilgesellschaft = Überforderung der Zivilgesellschaft?
In: Informationen zur Raumentwicklung, (1), S. 57-69. [Artikel]